logo museum der unerhörten dinge
DIE ERHÖRTEN DINGE

en | fr | nl

ahoi
ahoi

Ein Rentier ging nach Spanien

Am 17.7.1913 wurde in Spanien nahe der portugiesischen Grenze bei Tharsis ein Tier gesichtet und erschreckte die Einwohner des Dorfes. Der Bauer Jesus Téllez erschoß es. An der Ohrmarke des Tieres erkannte er, daß es schon Kontakt mit Menschen hatte, vielleicht sogar ein Zuchttier sei.

>>zum ganzen Text<<

benjamin
benjamin

Zwei Teile der Schreibmaschine, auf der Walter Benjamin sein berühmtes Essay "Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit" schrieb

Entdeckt wurden diese Teile am 10. Juni 1994, in der Böhmischen Straße 33 in Dresden

>>zum ganzen Text<<

roediger
roediger

Über Marcel Rödiger, den Erfinder der Neu-Zeit

. . . Marcel Rödiger wurde verhaftet und in Neuchâtel (Neuenburg) in einen Kerker gesperrt. Der Besitz von Rödiger-Uhren war strengstens verboten. Über die Neu-Zeit durfte nicht gesprochen werden . . .

>>zum ganzen Text<<

bonsai
bonsai

Fell eines der letzten Bonsai-Hirsche aus dem Kloster Myken Vhu

Nachdem es den japanischen Zen-Mönchen gelungen war, große Bäume klein zu züchten, begannen sie auch, Tiere, insbesondere Hirsche und Rehe klein zu züchten.

>>zum ganzen Text<<

urhase
urhase

Beuys'sche Ur-Hasen oder wie Joseph Beuys auf den Hasen kam

. . . Dass nicht nur das tierische Fett und die Filzdecke, sondern auch der Hase tatarischen Ursprungs sind, wird meist übersehen und wenig beschrieben, ob wohl Joseph Beuys selbst daraus nie ein Geheimnis machte

>>zum ganzen Text<<

innerschnecke
bonsai

Über InnerschneckenInnerschnecken (Gastropodes interiores)

Gattung: Frühe wassersaure Schnecken (Protogastropodes aquacidophiles) 223 - 136 Millionen Jahre alt. Lebten vom Jura bis in die Kreidezeit in schicksalhafter Symbiose mit Sauriern.

>>zum ganzen Text<<

begine
begine

Die Begine und der Mönch

Anfang des 13. Jahrhunderts war die Welt außer Rand und Band. Die christlichen Werte setzten sich langsam durch, doch von einer Verankerung dieser Werte konnte noch nicht gesprochen werden . . .

>>zum ganzen Text<<

gedule
gedule

Der Geduldsfaden / Die Gedulde

. . .Eine jede Geduld kann einzeln schnell reißen, aber viele Gedulde zusammen sind strapazierfähig, stabil und helfen sich gegenseitig aus . . .

>>zum ganzen Text<<

winkekatze
winkekatze

Wie eine Winkekatze ihren Körper verlor, die Pfote aber ihre Wirkung nicht verlor

Haru Yamada schlenderte am frühen Nachmittag die Straße entlang, nieder geschlagen und in sich gekehrt. Es war die dritte Arbeitsstelle innerhalb von 6 Monaten . . .

>>zum ganzen Text<<

bettler
bettler

Trainingsseminar bei Klein & Young, New York

Klein & Young ist eine sehr gefragte, international agierende Agentur für Kreatives Management. Ihr Slogan hießt "Shape your mind and you shape the World" (Forme deinen Geist und du formst die Welt). . .

>>zum ganzen Text<<

retlau
retlau

Bruno Retlau und sein Tonneutralisator oder Die gehörte Stille des Antischalls

. . . Diese gehörte Stille unterscheidet sich grundsätzlich von der einfachen, nicht gehörten Stille. . .

>>zum ganzen Text<<

bizep
bizep

Vom Bicepstrainer der ersten Telefonistinnen und wie das Telefon sein Gewicht verlor, bis es schier untragbar wurde

Schnell ausgebildete Telefonistinnen verstöpselten in Telefonzentralen von Hand die Teilnehmer miteinander. Das Fräulein vom Amt ward geboren

>>zum ganzen Text<<

ahoi
ahoi

Vom weißen Rotwein oder Wie der Messwein seine rote Farbe verlor

Bis zur zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts wurde ausschließlich Rotwein als Messwein verwendet. Das erste Mal, dass Weißwein als Messwein zugelassen wurde, war im Jahre 1478.

>>zum ganzen Text<<

blitz
blitz

Der Einschlag eines Gedankenblitzes

Der Kölner Nervenarzt Dr. Helmut Dröf beobachtete an sich, daß er bei plötzlichen Einfällen zusammenzuckte. Er beobachtete dieses Phänomen auch bei seinen Patienten und studierte es ausführlich . . .

>>zum ganzen Text<<

th_Mann
th_Mann

Ein Stein, der Thomas Mann animierte, über die Erd-Brust zu schreiben

Thomas Mann fand diesen Stein bei seinem Aufenthalt im Sommer 1925 am Strand von Ahlbeck auf Usedom. Er lag seitdem auf seinen diversen Schreibtischen und begleitete ihn durch die meisten Länder und Bücher.

>>zum ganzen Text<<

kerzenzeit
kerzenzeit

Des Uhrmachers Johannes Meiner Vierundzwanzig-Stunden-Kerze oder Über das Ringen um die rechte Zeit

Um elf Uhr sechzehn am 13. Mai 1997 wurde die Kerze auf seinem Nachtisch ausgeblasen . . .

>>zum ganzen Text<<

ahoi
ahoi

Wie das Ahoi zur Seefahrt kam oder Der Beitrag des meerlosen Böhmen zur Schiffsfahrt

Igor Cleppr aus dem böhmischen Kutná Hora ging 1634 zur See, und sein böhmisches Ahoi verbreitete sich rasch und ging als eigenständiges Wort zur Schiffsanrufung in die Sprache der Seefahrt ein.

>>zum ganzen Text<<

rennauto
kerzenzeit

Die Geschichte eines Kinder-Rennautos

. . . Als gemeinsames Werk wurde in einer Arbeitsgruppe, unter Leitung von Malewitsch, ein Rennauto konstruiert, eine Kinder-Rennauto, in dem alle Wesentlichkeiten der Revolutionssicht zur Geltung kommen sollten . . .

>>zum ganzen Text<<

tschernobyl
tschernobyl

Die Geschichte eines Stückes Eisen

Dimitri Iwanowitsch Nechjugow gehörte zum 4. Schub, der im April 1987 bei der Havarie des Atomkraftwerkes am Block 3 in Tschernobyl zum Einsatz kam. Dimitri Iwanowitsch Nechjugow wurde insgesamt 24mal in dem Atommeiler eingesetzt und bekam ein halbes Jahr später den Tapferkeitsorden für seine Einsätze.

>>zum ganzen Text<<

gabel
gabel

Wie die Gabel auf den Esstisch kam; wie auch von Gabeln, Stockfisch, Edelweiß und Murmeltieren

Der Durchbruch der Gabel an den europäischen Esstischen dauerte jedoch bis ins ausgehende 17. Jahrhundert. Die Katholische Kirche, wie auch die Protestanten boykottierten die Gabel als unhandlich, unsittlich, unmännlich, manierlich, venezianisch oder schlicht als Teufelszeug.

>>zum ganzen Text<<

eis
eis

Versteinertes Eis

Bei der Vergletscherung der Erde im Mindel des Pleistozäns, bei der zweiten Vereisung, der sogenannten Zweiten Eiszeit, wälzten sich große Gletscher des Nordens aus dem heutigen Schweden über die ausgetrocknete Ostsee bis nach Mitteleuropa.

>>zum ganzen Text<<

qi_gong
qi_gong

Die Grundformen des Qi Gong bei Pinguinen oder Verwurzele dich im Eis

. . . Meister Hi Xong der in seinem epochemachenden Buch „Die Sprache als Ausdruck mentaler Vorstellung der äußeren Bewegung“ entschlüsselte die Bewegungsabläufe der Pinguine und machte sie uns dadurch zugänglich . . .

>>zum ganzen Text<<

jungbrunnen
jungbrunnen

Vom Brunnen des Lebens

Über das neu entschlüsselte Unterbild (Pentimento) des viel beachteten und berühmten Bildes „Der Jungbrunnen“ von Cranach dem Älteren..

>>zum ganzen Text<<

fernrohr
fernrohrl

Das Fernrohr des Kolumbus oder wie das erste Exponat in das Museum kam, als es das Museum noch gar nicht gab

Ich spürte, dass der Junge das Fernrohr nicht wert war, ja schlimmer noch, dass er das Fernrohr gefährdete. Wie sollte es mir gelingen, das Fernrohr aus seiner unwürdigen Behandlung zu retten?

>>zum ganzen Text<<

montaigne
montaigne

Wie das Edelweiß zu seiner Berühmtheit kam oder Die Blume der Gräfin Maria Franziska zu Dornbirn

Im Sommer 1717 besuchte die gerade 18 Jahre junge Gräfin Maria Franziska zu Dornbirn den kleinen dem Bistum Salzburg angehörenden Bauernort Matrei im heutigen Osttirol.

>>zum ganzen Text<<

ohrring
ohrring

Warum der Schlitzohrchirurg Mathias Gotthilf Lauphner auch „Vater der Schönheitschirurgie“ genannt wird

Bei der ersten großen Reichsrechtsuntersuchung 1485 stellte man fest, dass viele Übeltäter, Schurken und Ganoven, nachdem sie ihre gerechte Strafe regional abgebüsst hatten, weiterzogen, um in anderen Städten und Gegenden, ihr Übelspiel weiter zu betreiben..

>>zum ganzen Text<<

grimm
grimm

Die Erfinder der Buchstabensuppe oder wie die Gebrüder Grimm Köche wurden

. . . Liebreich berichtet, dass er öfter von den Grimms zu wissenschaftlichen Sitzungen eingeladen wurde, wie er da eine Suppe mit Buchstaben essen musste und mit vollem Mund Wörter nach sprechen sollte . . .

>>zum ganzen Text<<

goethe_rose
goethe_rose

Die Goethe-Rose

Goethes versteinerte Rose aus Karlsbad ist in Palermo bis heute in der Sammlung des Botanischen Gartens aufbewahrt und zu besichtigen. Dort wird sie „La Rosa petriticata del signor Goethe“ (Die Versteinerte Rose des Herrn Goethe) beziehungsweise kurz „Rosa del Goethe“ (Goethe-Rose) genannt..

>>zum ganzen Text<<

montaigne
montaigne

Vom Präsent-Porträt zum Passbild oder Des Herrn Michel de Montaignes moderne Identitätsbestimmung

Michel de Montaigne machte sich mit einer größeren Reisegesellschaft am 5. 9. 1580 von Beaumont nördlich von Paris auf, um Rom einen Besuch abzustatten, vor dem Papst niederzuknien, in Lucca sein Blasenleiden behandeln zu lassen, und um sich anschließend wieder in seinen Turm, zu Hause, schreibend zurückzuziehen..

>>zum ganzen Text<<

noten
goethe_rose

Eisen Noten

Geschenk der revolutionären Arbeiter der Schiffswerft Roter Stern aus Leningrad an die revolutionären Arbeiter der Rickmers-Werft in Bremerhaven, anläßlich der Aufführung der großen Symphonie der Fabrik-Sirenen in Leningrad am 20. August 1920.

>>zum ganzen Text<<

pferdefuss
pferdefuss

Des Teufels Pferdefuß oder wie der Teufel zu seinem Fuße kam

Des Teufels Problem ist, dass, wenn er mit uns Menschen in Kontakt treten will, er sich in eine irdische Gestalt verwandeln muss. Wie alle Geisteswesen ist er von seiner Natur her für Menschen nicht sichtbar . . .

>>zum ganzen Text<<

perlmut
perlmut

Muscheln, aus denen die Perlmuttknöpfe der Soldaten der Kaiserin Maria-Theresia hergestellt wurden und warum eine Kiste dieser Knöpfe in Mexiko im Museum für Landeskunde zu finden ist

Im Frühjahr des Jahres 1743 fuhr eine hochherrschaftliche Kutsche samt aufwendiger Begleitung auf dem Schlosse Riegersburg vor.

>>zum ganzen Text<<

zeit
zeit

Über das Wesen und den Sinn von Zeitagenturen

Die Zeitagenturen liegen meist in kleinen abgelegenen Straßen. Sie sind oft auf den ersten Blick nicht als Zeitagentur zu erkennen, kein Schild, kein Hinweis. Oft hängt noch eine Reklame des ehemaligen hier untergebrachten Geschäftes über der Tür, „Bäckerei“, „Getränkestützpunkt“, „Imbiss“, „Hausaltswaren“ und dergleichen . . .

>>zum ganzen Text<<

oliveneichel
oliveneichel

Die OliveneichenDie Oliveneichen (Quercus olivae) von Wiepersdorf

Es muss gelingen!“ Diese kurze Mitteilung schrieb im Herbst, vier Monate vor seinem Tod, Achim von Arnim - Bärwalde (1848 – 1891) auf einer Postkarte an Freiherrn v. Grudtwitz. Die kurzen, fast verzweifelten Worte voll trotziger Überzeugung verstand v. Grudtwitz sofort.

>>zum ganzen Text<<

7saite
7saite

Auf die siebte Saite pfeifen

Frankreich, 1701, im Frühjahr: Marin Marais, der Sologambist der Königlichen Kammermusik und seit sechs Jahren der Leiter des Königlichen Opernorchesters, sorgt für einen Skandal. Es ist die Zeit des Hochbarock, gepuderte Gesichter, Perücken, Formalien, die Formalien bestimmen, alles ist in Regeln erstarrt, ein Leben in Etikettierungen . . .

>>zum ganzen Text<<

glocken
glocken

Die Glocken der DDR

Die Geschichte eines Tonträgers mit dem Geläut der DDR, der den Einsturz, den Fall der Mauer vorbereitet, eingeläutet hat. Die Kassette wurde von Stefan Tiedje entdeckt und ins Museum gebracht.

>>zum ganzen Text<<

greifswald
laika

Die Kinder von Greifswald oder Vom Wal auf dem Marktplatz

Schon lange machten sich Kunsthistoriker Gedanken über ein in Greifswald gefundene Fragment einer rätselhaften Glasmalerei, auf der zwei Kinder abgebildet sind.

>>zum ganzen Text<<

kanarien
kanarien

Die Kanarienvögel von Fraxern oder Wie der Harzer Roller zu seiner Stimme kam

Bei Weltmeisterschaften der Singvögel in Riebelshausen im Ruhrgebiet belegte im August 2002 der Vogel Klausi mit 90 Punkten den ersten Platz. Klausi gehört der Gattung der Edelroller an und absolvierte die verschiedenen Gesangsdisziplinen, das Hohlrollen, Knorren, das Wasserrollen und das Schockeln ebenso mit Bravour wie das Glucken und Pleifen.

>>zum ganzen Text<<

traumabgabe
traumabgabe

Von Traumabgabestellen

In den Traumabgabestellen wird grundsätzlich nicht zwischen guten oder schlechten, wichtigen oder unwichtigen, zwischen bedeutsamen oder unbedeutenden Träumen unterschieden, sie werden nur entgegengenommen und nach den Wünschen der Traumabgeber, nach den Wünschen der Träumenden abgelagert, zwischengelagert, gesammelt und unter keinen Umständen einer Bewertung zugeteilt.

>>zum ganzen Text<<

loeffel
loeffel

Über den Versuch, durch Einflößen von Buchstaben Kindern das Lesen zu erleichtern

Als Pädagogen entwickelten einen perforierten Löffel, dem die Suppe entrinnt und die Buchstaben erkennbar auf dem Löffel liegen läßt, den Buchstabenlöffel. Die Kinder nahmen nun die Buchstaben deutlich und klar, ohne störende Suppe, auf dem Löffel liegend, wahr.

>>zum ganzen Text<<

laika
laika

Das Modell eines 22 Meter hohen Reliefs der Weltraumhündin Laika

155 Tage umkreist die Sputnik 2, mit der Weltraumhündin Laika, als Zeichen der Überlegenheit und des Triumphes eines Sozialistischen Kollektives gegen den ausbeuterischen und individualistischen Westen, die Erde, um am 14. April 1958 bei dem Eintritt in die Erd­atmosphäre zu verglühen.

>>zum ganzen Text<<

mao
loeffel

Wie sich Mao Tse-tung zum Hl. Antonius von Padua wandelte oder Von den frommen Bauern aus Xi Mu Lan aus der Provinz Fujian

. . .Als die Rotgardisten in die Kapelle stürmten, die Mao Bibel mit den Händen hochhaltend, glühend, pöbelnd, Slogans rufend, wurde ihnen Platz gemacht, ein Korridor öffnete sich, so dass sie plötzlich auf das feierlich verehrte Bild auf dem kleinen Antonius-Altar schauten. . .

>>zum ganzen Text<<

bettler
bettler

Der Bettler an der Hudson Street

Bereits nach der ersten Sendung am Nachmittag des 24. Dezember 1978 meldeten alle Nachrichtensender des Landes, dass der New Yorker Fernsehsender NYN einige der erschütterndsten Bilder ausgestrahlt habe, die die Nation je sah, einen mit einer verdeckten Kamera von G. Eisenhardt aufgenommenen Film.

>>zum ganzen Text<<

wespe
wespe

Die Wespenwabenannahmestelle in Kröte

Für den Ludwigsluster Carton, der in der Anfangszeit nur für den Innenbereich geeignet war, verwendete man bald eine verfeinerte geheime Rezeptur, so dass er in Hochglanz lackiert auch für den Außenbereich, für Parkanlagen tauglich war und jedem Regen widerstand.

>>zum ganzen Text<<

edel_amster
edel_amster

Edelweiß für Amsterdam

Der Bergsteiger, Künstler und Museumsdirektor Roland Albrecht hat 18 Töpfe mit je ca. 20-30 Blüten des extrem geschützten alpinen Edelweiß (Lenontopodium alpinum) nach Amsterdam verbracht.

>>zum ganzen Text<<

wortschale
wortschale

Aus der Geschichte der frühen Tonaufzeichnung oder Über die Wortschalen Sanssoucis und die Wiederentdeckung einer alten Kunst

Diese sogenannten Wortschalen waren außen meist weiß glasiert; in ihrem Inneren marmorierte ein selten schönes, vielschichtiges Farbenspiel, manchmal meinte man, ein Feuerwerk zu sehen, manchmal ein Muster einer Landkarte oder den Verlauf des Sternenhimmels. Nie glich eine Schale der anderen..

>>zum ganzen Text<<

lesben
lesben

Die Lebensgeschichte von Gertraud Pachulke und Lena Tribukeit oder Erste lesbische Hochzeit aus dem Jahre 1950

Am 15. August 1950, heiraten Lena Pachulke, geb. Tribukeit, und Gerd Pachulke im noch provisorischen und von Kriegsschäden gezeichneten Standesamt von Berlin-Charlottenburg. Das nach der Eheschließung obligatorische Hochzeitsfoto wurde im Fotostudie Sailer in der Zillestraße aufgenommen.

>>zum ganzen Text<<

petraca
petraca

Ein Splitter des Felsens, auf dem Francesco Petrarca am 26. April 1336 bei der ersten Bergbesteigung der Geschichte auf den Mont Ventoux (1912m) saß.

"Den höchsten Berg unserer Gegend, der nicht unverdienterweise der windige (ventosus) genannt wird, habe ich gestern bestiegen, lediglich aus Verlangen, die namhafte Höhe des Ortes kennenzulernen......"

>>zum ganzen Text<<

roterfaden
roterfaden

Einritzungen Einritzungen Casanovas

Als Casanova "zur frühen Stunde aus Breslau abreiste", stieg zu seiner Überraschung die Dame Maton bei, der er am Vortage, aus einer Laune heraus, anbot mit nach Dresden zu reisen. Seine Überraschung war um so größer, da er diese Dame schon wieder vergessen hatte, fand aber, als sie einstieg, ein solches Arrangement doch "vortrefflich".

>>zum ganzen Text<<

kuhfladen
kuhfladen

Die Macht und das Geheimnis von Kuhfladen

Von einer Kuhfladenverehrungsgemeinschaft, die zurückgezogen in einem Engadiner Tal, unweit von Scoul, bei Sent, hinten im Val Chöglias, einen Kuhfladenkult begründen wollte und scheiterte.

>>zum ganzen Text<<

suendenbock
suendenbock

Von Sündenböcken und deren Nachkommen

So leidet die Bevölkerung weiter unter den Ziegen. Nicht nur der Schaden, den die Ziegen in der Landwirtschaft und den Gärten anrichten ist das Problem, das Meckern der Ziegen, dieses als anklagend, als schmerzlich, vorwurfsvoll empfundene Meckern, quält die Menschen am meisten und raubt ihnen die Ruhe und den Schlaf.

>>zum ganzen Text<<

schrauben
schrauben

Vom ewigen Eis befreit

Schrauben eines Flugzeugabsturzes 1939 in Peru. Der einzige Überlebende, Gary Dlugos, überlebte, weil er Bartók-Melodien sang

>>zum ganzen Text<<

roterfaden
roterfaden

Der Rote Faden, der durch das Leben des Marquis von Maillet führte.

Von 1792 bis 1796 führte der Marquis von Maillet in St.Fargeau 120 km südlich von Paris auf seinem Schloß Experimente durch, die das Wesentliche des Lebens extrahieren sollten. Er versuchte es anfangs mit dem Lebenselixier, hatte auch Glück, etwas zu finden. Es war ein roter Stoff, den er nicht halten konnte, der sich nicht festigte, sich sofort wieder auflö

>>zum ganzen Text<<

keine_suppe
schrauben

Von dem, der keine Buchstabensuppe essen wollte, weil er lesen konnte, was er essen sollte und dies nicht essen wollte.

Früh bekam der Junge schon, / die Suppe die er essen sollte; / die Eltern brockten sie ihm ein, / sie war sehr schmackhaft und recht fein, / die / besten Brocken, die sie hatten, / bekam der Junge jeden Tag . . .

>>zum ganzen Text<<

riemen
riemen

Wie sich der Husar Curt Friedrich Ernst von Watzdorf zu Wiesenburg so lange am Riemen riss bis er riss

Am Anfang des 20. Jahrhunderts tauchen zwei neue Begriffe in der deutschen Umgangssprache auf: „sich am Riemen reißen“ und der Begriff „Schock, unter Schock stehen“ . . .

>>zum ganzen Text<<

subfilm
subfilm

Film-Schnipsel eines Subfilms

Subfilme waren Filme, in denen vom menschlichen Auge nicht wahrnehmbare Teile, Bilder eingeschnitten sind, um eine unterschwellige, nicht bemerkbare Beeinflussung des Unterbewusstseins des Filmzuschauers zu erreichen und um seine Meinung zu beeinflussen und ihn zu manipulieren.

>>zum ganzen Text<<

stock
stock

Über den fehlenden Stocknagel des Herrn Jakob Wachter oder Über die Liebe

Im Frühjahr des Jahres 2012 brachte eine junge Frau einen alten Wanderstrock in das Museum, um ihn hier abzugeben. Da ich aber fast nie Dinge von „außen“ annehme, es passt nicht in das Konzept dieser Literarischen Wunderklammer, lehnte ich .das Exponat, den alten Wanderstock mit den vielen Stocknägeln, kategorisch ab.

>>zum ganzen Text<<

erdkordelei
erdkordelei

Über die Auswirkungen des Äquators auf die Bewohner von Kröte / über Erdwülste, Elektronenkordeln, das Matterhorn und Afrika

Neueste Untersuchungen weisen sogar nach, dass mit dem Verzehr von landwirtschaftlichen Pro-dukten aus Kröte ein Stück Äquator zu sich genommen, aufgenommen wird, dass selbst Besucher des Ortes kurzfristig äquatoriale Gefühle bekommen können.

>>zum ganzen Text<<

bettler
bettler

Eine Performance von Jack McNeils - zu Ehren Joseph Beuys

Zur Erinnerung des zehnten Todestages von Joseph Beuys, den 23. Januar 1996, setzte sich der Aktionskünstler Jack McNeils vom 22. bis zum 24. Januar in der Hudson Street in New York in der Art eines archaischen Hirten mit einem langen Stab an den Straßenrand. Er erinnerte an Beuys´ berühmte Kojoten-Performance "I like America and America likes Me" von 1974 in New Yorker.k

>>zum ganzen Text<<

havling
havling

Das Geschlecht des Havlings oder Die Organisierung des Geschlechterlebens

Die Gattung des Havlings bevölkerte vor abermillionen Jahren die Erde und ist am häufigsten im Nordteil der Halbkugel nachzuweisen, besonders an der Südspitze von Gotland.

>>zum ganzen Text<<

baerlapp
baerlapp

Wie das Husumer Protestschwein in Österreich politisch wurde und beinahe den Doppeladler verdrängte

Zwischen 1910 und 1912 gab es in Österreich eine aus heutiger Sicht merkwürdige Diskussion, eine Debatte um die Einführung und Verbreitung eines patriotischen Schweins, des österreichischen Kaiserschweins. Um diese Diskussion und das Anliegen der Diskutanten zu verstehen, muss man sich die damalige Zeit vor Augen führen.

>>zum ganzen Text<<

zeitstein
zeitstein

Das Geheimnis der Zeitsteine und ihre Bedeutung in Leben von Hirten Völkern

Die Bedeutung, das Wesen der sogenannten Zeitsteine ist bis heute noch nicht gelöst. Diese Steine mit den rätselhaften Einritzungen sind, mit Ausnahme des Amerikanischenkontinent, auf der ganzen Welt zu finden. Das Fehlen der Zeitsteine in Amerika ist eine der großen ungelösten Rätseln der Wissenschaft für die Erforschung unserer Frühgeschichte.

>>zum ganzen Text<<

vakum
vakum

Die Leere und der spontane Zerfall des Vakuums oder Die neue Gottesbeweise

Die Frage nach der Leere beschäftigt seit alters her die Menschheit, ist sie doch die Frage nach dem „woher komme ich, wohin gehe ich“, die Frage nach der eigenen Existenz, nach dem unausweichlichen, die Menschheit kränkenden Tod. Die Leere impliziert die Frage nach dem Seienden und dadurch auch die Frage nach dem Raum, denn die Leere ist nur räumlich denkbar und das Seiende ist der gefüllte Raum.

>>zum ganzen Text<<

apsern
apsern

Wie 30 Jahre vor der Erfindung der Fotographie ein fotographisches Bild entstand oder Wie zwei Liebende nicht zueinander fanden

Es gibt in der Literatur viele Berichte um zwei sich Liebende, die nicht zusammen finden. Die einen dürfen nicht (Romeo und Julia), die anderen werden von einem Zauber befallen (Rasender Roland und Angelica). . .

>>zum ganzen Text<<

baerlapp
baerlapp

Der Letzte Baum

Über eines der schönsten prähistorischen Wälder des späten Paläozoikums in der Gegend des heutigen Mitteleuropas.

>>zum ganzen Text<<

callot
apsern

Die Geschichte der Callot-Figuren von Wiepersdorf

Jedem Besucher, jeder Besucherin des Schlossparks zu Wiepersdorf fallen sie auf, die fünf im Halbrund stehenden Figuren verwachsener, zwergenhafter Menschen, Gnome, zwei weiblichen, drei männlichen Geschlechts. Die Herkunft dieser Figuren ist bis heute völlig ungeklärt.

>>zum ganzen Text<<

basilisk
basilisk

Wie Sigmund Freud vom Basilisk Abstand nahm oder Über Basiliskmus und Narzissmus

Am 16. 12. 1908 schrieb Sigmund Freud an seinen Berliner Stadthalter und Vorsitzenden der Berliner Psychoanalytischen Vereinigung, Karl Abraham in Berlin: „....bei der Kur“, er bezog sich auf die psycho-analytische Behandlung, „eines narzisstisch Zurückgezogenen muss beachtet werden, dass er nicht plötzlich zu sehr gespiegelt wird.

>>zum ganzen Text<<

bernstein
bernstein

Einzig übrig gebliebener Bernstein aus dem legendären Bernsteinzimmer aus dem Königsberger Stadtschloss

Mika Lotowosch erzählt: Ja, damals 1975 war der Bau auch noch nicht fertig, er ist bis heute nicht fertig . . .

>>zum ganzen Text<<

augsburg
augsburg

Das Augsburger Huhn

1880 kreuzte der Haunstettener Hühnerzüchter Julius Mayer einen La-Flèche-Hahn mit einer Lamotte-Henne. Das Resultat dieser Kreuzung wurde ein mittelschweres Huhn mit breiter Brust, zartfleischig und mastfähig, zwischen 2,3 bis 3 kg schwer, mit einer Legeleistung von 180 weißen Eiern und einem schwachen Bruttrieb, recht robust, das Gefieder war ein dunkles Taubenblau, wobei jede Feder schwarz gesäumt war.

>>zum ganzen Text<<

schuster
schuster

Der Schuster, der Bader und die Gerüche

Meist waren die Schuster Berater in zwischenmenschlichen Belangen, insbesondere in den Bereichen, in denen sich Menschen vertragen sollten oder müssen und daher naturgegeben besonders in Eheanbahnungen, Ehe- und Sexualfragen. Viele erhaltene Redensarten zeugen davon: „Riechst den Schuh, hast ´ne Ruh“ „Hat der Schuster mal gerochen, ist der letzte Bann gebrochen“, „Hat’s der Schuster mal gerochen, kommt ein Jeder angekrochen“.

>>zum ganzen Text<<

versteinert
versteinert

Das Rätsel von versteinerten Kartoffeln

Erst 1999 gelang es der Deutschen Biogeologin Brigitte Lembke, das Geheimnis um die Steine in Kartoffelform aufzuklären. Nicht geerntete Kartoffeln können unter bestimmten Bedingungen verkieseln und sich so in Steine umwandeln. Die Verkieselung von Kartoffeln, auch Silifizierung genannt, kann nur stattfinden, wenn die Erde frei von künstlichem Dünger ist und dauert in der Natur sehr unterschiedlich lange, Prozesse von 5 Jahren bis 100 Jahren werden genannt

>>zum ganzen Text<<

geroell
geroell

Zur Geschichte von Naturinterpretationen anhand eines Gerölls aus dem Naturhistorischen Museum zu Wien

Bei Eggenburg in Österreich, ca. 80 km westlich von Wien, liegt der Steinbruch Limberg. Dieser Steinbruch wird auch "Blätter der Erdgeschichte" genannt . . .

>>zum ganzen Text<<